Zweischaliges Mauerwerk – Mauerwerksarbeiten in Halle, Leipzig und Umgebung

im Massivbau

Zweischaliges Mauerwerk? Im Gegensatz zum einschaligem Mauerwerk kommen hier zwei nebeneinander gemauerte Wände zum Einsatz. Die Außenwand übernimmt dabei im Wesentlichen die Funktion des Wetterschutzes und der Fassadengestaltung. Die Innenwand übernimmt die tragende, statische Funktion.

Beide Mauern können entsprechend Ihres Einsatzzwecks aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Die beiden Wände sind mit Drahtankern und Stahlwinkeln verbunden.

Zweischalige Bauweisen ohne Wärmedämmung sind in der Regel nur noch bei Altbauten anzutreffen.

Man unterscheidet folgenden Typen der zweischaligen Wand:

  • Zweischalige Außenwand mit Luftschicht
  • Zweischalige Außenwand mit Luftschicht und Wärmedämmung
  • Zweischalige Außenwand mit Kerndämmung

Zweischaliges Mauerwerk - Mauerwerksarbeiten in Halle, Leipzig und Umgebung

Mauerwerk mit Vormauerschale und Wärmedämmung (Kerndämmung)

Durch die zusätzliche Dämmschicht zwischen Hinter- und Vormauerwerk werden moderne Dämmstandards erreicht. Es gibt bei der Kerndämmung keine Luftschicht.

Mauerwerk mit Vormauerschale, Wärmedämmung und Luftschicht

Die Luftschicht zwischen Dämmung und Bekleidung sorgt dafür, dass die hier entstehende Feuchtigkeit abgeführt wird.

Dadurch wird das Mauerwerk dauerhaft trocken gehalten. Die verwendeten Dämmmaterialien sollten deshalb wasserabweisend und diffusionsoffen sein.  Damit das Austrocknen der Konstruktion gewährleistet werden kann.