Bautrocknung: Feuchte Wände trocken legen – Termin Bau GmbH in Halle & Leipzig

Bautrocknung - Feuchte Wände an Haus und im Keller

Bautrocknung mit Termin Bau in Halle und Leipzig. Viele Hausbesitzer kennen dieses Problem: feuchte Wände, nasse Keller und deren Folgen Schimmelbefall.

Bei der Bautrockenlegung gibt es viele Verfahren, doch nicht jedes bringt den gewünschten Erfolg. Wichtig ist im ersten Schritt die Ursachenklärung für die Feuchtigkeit.

Baumängel durch Feuchtigkeit - Bautrocknung hilft

Die inzwischen häufigsten und schwierigsten Baumängel sind feuchte Wände. Sie können nicht nur bei Altbauten zum Problem werden.

In den meisten Fällen wird die Feuchtigkeit im Keller durch fehlende oder unvollständige Perimeterdämmung verursacht. Daürberhinaus können auch fehlerhafte Horizontalsperren und weitere Abdichtungsfehler die Ursache sein.

Für die dauerhafte Bautrockenlegung ist entscheidend, dass die Ursache beseitigt wird.

Bautrocknung: Feuchte Wände trocken legen - Termin Bau GmbH in Halle & Leipzig

Bautrockenlegung: Feuchte Wände trocken legen - Termin Bau GmbH in Halle & Leipzig

Nikolaus – Der Mann mit der roten Mütze

Wissenswertes über den Nikolaus

In der christlichen Welt ist es Tradition am 6. Dezember den Nikolaustag zu feiern. Am Nikolaustag wird an Nikolaus von Myra, einen Bischof der im 4. Jahrhundert lebte gedacht.

Um die Person des Heiligen Nikolaus ranken sich zahlreiche Legenden. In einem Punkt stimmen jedoch alle Berichte überein, er soll viele aufopfernde und wundertätige Dinge vollbracht haben.

Nikolaus - Der Mann mit der roten Mütze

Termin Bau wünscht einen besinnlichen Nikolaustag

 

Der Nikolaustag wird in vielen Ländern der Welt gefeiert. Aber wie?

In vielen Ländern hat er auch andere Namen wie beispielsweise in Slowenien - Sveti Nikolaj oder in Portugal und Brasilien Sào Nicolau.

Aber egal wie man ihn nennt. In allen Ländern hat er irgendwie mit Weihnachten zu tun. Und seine Aufgabe ist im Wesentlichen immer die Gleiche:

Geschenke und Süßigkeiten unter den Kindern zu verteilen. 

Welche Fundamente gibt es und worin bestehen die Unterschiede?

Verschiedene Fundamente für verschiedene Bauvorhaben

Für Fundamente hatten wir Ihnen ja bereits verschiedene Arten vorgestellt. Je nach Bauvorhaben, Bodenbeschaffenheit oder Budget kann es unterschiedliche Empfehlungen bezüglich des Fundaments geben.

Welche Fundamente werden unterschieden?

Man unterscheidet zwischen:

  • Bodenplatte (Betonplatte, auch Fundamentplatte, Sohle oder Sohlplatte genannt) – Flächenfundament unter dem kompletten Gebäude
  • Streifenfundament – wird unterhalb von tragenden Wänden angeordnet
  • Punktfundament – wird unterhalb von Stützen angeordnet

Das Streifenfundament

Ein solches Fundament wird mittig unter den tragenden Wänden angeordnet. Die entstehenden Lasten werden über das Streifenfundament abgeleitet.

Dazu werden Streifen ausgeschachtet, welche dann mit Ortbeton befüllt werden. Hierbei kann mit Schalung oder einer Bewehrung gearbeitet werden. In Fall von bewehrten Streifenfundamenten wird zunächst eine Sauberkeitsschicht aus Beton erstellt.
Mit Abstandhaltern oder Schalungen wir die Formgebung des Streifenfundaments beeinflusst.

Die Dimension des Streifenfundaments ist von den Lasten und der Tragfähigkeit des Bodens abhängig.

Die Bodenplatte

Die Bodenplatte ist ein Flächenfundament und wird unter dem kompletten Gebäude angelegt. Damit die Bodenplatte die Funktion des Fundamenst übernehmen kann, muss Sie entsprechend der zu erwartenden Lasten dimensioniert sein.

Der Vorteil ist dabei, man kann auf die mit der Nutzung eines Streifenfundaments einhergehenden Ausschachtarbeiten verzichten. Im privaten Wohnungsbau wird die Bodenplatte oftmals als sinnvolle und preiswerte Alternative zu Einzel- oder Streifenfundamenten eingesetzt.

Um dem Wärmeschutz Rechnung zu tragen, sollte die Bodenplatte gegen das Erdreich gedämmt werden, insbesondere, wenn kein Keller geplant ist.

Welche Fundamente gibt es und worin bestehen die Unterschiede?

Termin Bau Halle - Ihre Baufirma in Halle und Leipzig