WDVS – Wärmedämm-Verbundsystem – Fassadensanierung in Halle, Leipzig und Umgebung

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) in Halle, Leipzig und Umgebung

Für optimale Dämmung sorgen WDVS. Lassen Sie die Montage ausschließlich durch qualifizierte Handwerker durchführen. Nur so kann eine hohe Qualität auch beim einbau gewährleistet werden.

WDVS - Wärmedämm-Verbundsystem - Fassadensanierung in Halle, Leipzig und Umgebung

Die vier wesentlichen Komponenten eines WDVS

Dämmung

Eine Komponente des WDVS ist die Dämmung. Diese besteht zum Beispiel aus Hartschaumplatten (Polystyrol oder Polyurethan), Mineralfaserplatten, Kalziumsilikatplatten oder Holzfaserplatten.

Befestigung

Eine weitere Komponente ist die Befestigung. In Abhängigkeit vom Untergrund werden die Wärmedämmplatten geklebt, gedübelt oder mittels Schienensystem befestigt. Für die Befestigung sind nahezu alle Untergründe geeignet.

Alter Putz muss in der Regel nicht entfernt werden. Im Sockelbereich empfiehlt sich eine druck- und wasserresistente Perimeterdämmung. Achten Sie auf eine plane und fugenlose Verlegung. Dadurch können Wärmebrücken und spätere Risse im Oberputz vermieden werden.

Armierung

Die dritte Komponente ist die Armierung aus Armierungsputz und Armierungsgewebe. Sie glättet die Oberfläche und bereitet Sie für die letzte Komponente den Oberputz vor. Das in diese Schicht einzulegende Gewebe zum Beispiel aus Glasfasern, kann Rissen im Oberputz vorbeugen. Diese Schicht übernimmt die Verteilung von Spannungen auf die gesamte Fläche.

Oberputz

Die letzte Komponente ist der Oberputz. Als Oberputz eignet sich dank seiner Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit vor allem ein mineralischer Putz. Es können aber auch Silikat-, Kunstharz- und Silikonharzputze verwendet werden. Für welche Putzart Sie sich entscheiden liegt ganz bei Ihnen.